kunstschule marhata in Ramsau am Dachstein

 

Kommunizieren Sie durch Ihre Bilder!

Ihre Geschichte über unsere Bergkultur möchte gehört werden!

.

Unser Kursangebot bietet Ihnen Grundkenntnisse bis vertiefte Expertise über die verschiedensten Techniken der figurativen Malerei sowie der Herstellung von Maluntergründen und der Farbenlehre.


Jeder Kurstag gibt Ihnen die Möglichkeit tief in eine Welt einzutauchen. Sie werden in die Lage versetzt zu verweilen und neu zu sehen. Nicht nur die wunderschönen Motive der Ramsauer Landschaft, sondern eine lebendige Kultur. Ihre Bilder kommunizieren eine Geschichte über die Ramsau, die gehört werden will!


ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

 

Gemalt wird vor allem mit Öl- und Acrylfarben. Es gibt aber natürlich auch die Möglichkeit mit Kohle und anderem Zeichenmaterialen zu arbeiten.

Das Kursangebot ist in Wochentagen geteilt. Kurse finden jede Woche von 1.Juli bis 31. August statt!

 

 Die Kurstage beginnen um 9:00 Uhr und enden um 18:00 Uhr. So gibt es die Möglichkeit morgens und abends zu malen und individuellen Unterricht zu erhalten, genau dann wann Ihre Inspiration erwacht! Wir verzichten dabei auf einen dicht durchstrukturierten Zeitplan und andauernde Anwesenheit ist auch nicht notwendig. Es soll Ihnen die Möglichkeit gegeben werden, Ihren eigenen Rhythmus zu finden, dafür stehen wir ganztags zur Verfügung.

 

Natürlich ist es auch möglich bloß einen Vormittag oder Nachmittag bzw. einzelne Privatstunden zu buchen.

 

Preise finden Sie ganz unten auf dieser Seite!

 

 

Bei Schlechtwetter

BEI SCHLECHTWETTER IST FÜR PROGRAMM GESORGT!

Im Atelier können Bilder nachbearbeitet oder zu neuen Kreationen transformiert werden.  Der Schutz des Hofes bietet die Möglichkeit sich von Kunstbüchern, Fotos und Videos aus dem Internet inspirieren zu lassen. 

Bei Schlechtwetter bietet das  Atelier in der Scheune reichlich Platz Stillleben zu inszenieren, Portraits zu üben und von Fotos oder schnellen Skizzen zu arbeiten. Da sich die  Standorte unseres Interesses (außer der Alm) direkt neben dem Hof befinden, wird es auch bei regnerischem Wetter möglich sein, Fotos und Skizzen zu machen. Anschließend können im Atelier Bilder gemalt werden die mehr Zeit beanspruchen. Wenn der Regen weitergezogen ist, kann innerhalb von Minuten der Standort in der Natur wieder eingenommen werden.

Außer dem Atelier bieten Unterschlüpfe in Stall und Garagen rund um den Hof, bei Schlechtwetter reichlich Möglichkeiten zu malen. 

Kurstage

marharterhof Kunstschule

MOntags
MALEN AM Bauernhof

Kontraste und Komposition eines gelungenen Bildes werden anhand des Ambientes verstanden. Die  Architektur, die Tiere, das Bergpanorama inspirieren durch ihre Vielfalt und führen zu interessanten Ergebnissen.

Hier finden Sie endlich Zeit im Ambiente des Bauernhofes zu verweilen. Während Sie die Bergbauernkultur der Ramsau malen, lernen Sie sie neu verstehen.

Dieser Kurstag ist hervorragend für Anfänger geeignet.

 

 

Jakob Brandstätter

Dienstags
Malen am Teich

Die Suche nach Kontrasten in Form und Farbe wird uns beim Anblick des Teichs leicht gemacht. 

Rund um den Teich herum wird Seite an Seite ein und dasselbe Motiv gemalt und voneinander gelernt.  Dienstags werden wir außerdem Leinwände aufspannen und vorgrundieren. Diese jahrhundertealte Technik mit Hasenleim und Kreidegrund garantiert einen qualitativ-hochwertigen Bildträger.

Mittwochs
Malen im Wald und am FelD

Der Wald bietet unzählige Möglichkeiten. Einzelne Bäume, das einfallende Licht vor dem Bergpanorama am Waldrand oder die unzähligen Grüntöne des moosbewachsenen Waldbodens können Motiv unseres Malvorhabens werden. Tiefer im Wald werden die dunkleren Erdfarben der Baumstämme und des Waldbodens unser Interesse erwecken. Die feinen in Vielzahl vorhandenen Erdfarben ergeben im Kontrast mit dem Grün der Blätter schon für sich wunderschöne Landschaftsmotive. Der schattige Wald zwingt uns viele Abstufungen mit wenigen Farben zu mischen. Begleitend werden wir uns mit der Farbenlehre beschäftigen und die Prinzipien hinter jeder Farbmischung verstehen lernen.  


Donnerstags
Malen auf der Alm

Die Aufteilung der Eindrücke des Bergpanoramas in reduzierte Formen und Farbflächen ist unser Ziel. Dafür werden wir uns begleitend die meisterhaften Gemälde von Alfons Walde und Hans Emmenegger ansehen.

Der Aufstieg von der Almhütte zu noch spektakuläreren Malplätzen erfordert festes Schuhwerk und etwas Mut. An keinem anderen Ort ist man der Urgewalt der Berge stärker ausgeliefert, als inmitten des alpinen Terrains oberhalb der Waldgrenze.

Selbstportrait mit Kuh von Jakob Brandstätter

FREITAGS: MALEN GANZ FREI

Die Ramsau strotzt nur so vor Kultur und Tradition. Es ist verführerisch beim Malen dieser Motive traditionelle Bildsprachen zu übernehmen oder sich auf diese zu beziehen. An diesem Kurstag werden von uns alle gestalterischen Grenzen gesprengt!

Es soll Raum geben mithilfe verschiedenster Techniken, spannende Werke zu schaffen, die die Kulturen der Alpen in irgendeiner Form thematisieren.

 

Privatunterricht

Samstags und Sonntags
Privatkurs

Für Samstag und Sonntag gibt es die Möglichkeit ganztags oder halbtags einen Privatunterricht zu buchen. Hier werden Themen Ihrer Wahl aufgearbeitet und Techniken gelehrt, die Sie lernen möchten.

 

Anmeldungund Preise

Anmeldung unter:

Tel: +43 664 3941405

Email: jakob@marhata.com

 

Preise inkl. Materialkosten:

Einzelner Kurstag 9-18Uhr: 120€

Ein Vormittag oder Nachmittag:75€
Kurswoche von Montag bis Freitag: 400€
Privatunterricht für 2 Stunden: 50€

Anmeldung/Nachricht über das Kontaktformular: